Da in München zu gutes Wetter war, Rafting und Canyoning einem vom Arbeiten abhält war ich seit kurzem mal wieder in Hamburg. Mit Flo aka “Dicke Eier” traf ich Axel aka “Autoschieber” im Schanzenviertel. Immer wieder eine �?berraschung, wenn man eine Karte in die Hand bekommt, wo ein Hauptgericht 6 Euro kostet. Wenn man einige Zeit in München gewesen ist, kommt es einem vor, dass das zu dem Preis nix sein kann. Natürlich schmeckte es lecker. Bei einem Bier wurde über Tools, Halbwertzeit von Codern und sonstige schöne Sachen philosophiert.

Am nächsten Tag wollten wir eigentlich zurück nach MUC, haben uns dann aber spontan für den OBMH von Thomas entschlossen. Als wir am Beach Club an der Elbe ankamen, dachten wir schon, dass der Schuppen zu ist. Aber alles war gut, direkt an der Elbe mit einer leichten Brise aus SW liess es sich gut aushalten. Ein paar der üblichen Nordlichter, die ich nur vom Namen kannte, waren auch da.

Nachdem wir dann höflich vom Strand verwiesen wurden, ging es in den Hesburger. Gestärkt schlenderten wir über die Reeperbahn und landeten im ?, wo mir klar wurde, dass ich, wenn ich wieder komme, erst einmal 5 Jahre Kicker üben sollte. Erstaunlich was man mit dem kleinen Ball alles so machen kann.