Seit Tagen den Blog Blog sein gelassen und dann mal wieder den Feedreader angeschmissen. 1004 ungelesene Posts …. na gut ist auch schon ein paar Tage her, dass ich den Reader an hatte. Im Ordner SEO fande ich den Post von Stereophone, der auf das morgen 12 Uhr auslaufende Verlinkungsprojekt von Yannick hinweisst: Ziele des eigenen Blogs sind gefragt.

Gute Frage!

Hmm – ?berwindung meiner Rechtschreibschwäche? Hm – hält mich eher davon ab zu schreiben. Ich glaube der Hauptgrund ist eigentlich auf irgendeine Art mit den “Anderen”, die das gleiche, die was ähnliches machen, zu kommunizieren. Vorziehen tue ich eigentlich das Treffen in der Realität. Aber mit einem Blog kann man halt von München, nach Hamburg, Berlin, Bonn, Sylt bis nach Wien seinen Senf zum Online Marketing, Google, Matt Cutts, Youporn, SEO, SEM, Poker, iPhone …. seinen bescheidenen Ehrensenf dazugeben.
Viel habe ich ja noch nicht geschrieben, regelmä?ig auch nicht – das ist das A und O, wenn man eine Leserschaft aufbauen will. Ist (noch) nicht mein Ziel. Regelmä?iges Posten schaffen nur die wenigsten und die kennt man ja. Als Generation Bedenkenträger sieht man, dass in den USA oder in Deutschland schon über das Thema oder die Nachricht geschrieben wurde. So etwas hält mich immer wieder davon ab etwas zu schreiben. Obwohl ja vielleicht meine eigene Sichtweise etwas beitragen könnte.
Eigentlich ist mein Blog auch eine Art Spielwiese. Das Blog dient mir zum Lernen und Ausprobieren – z.B. lernt man dass man von Technorati einen Authority Index verpasst. Ein interessanter Index, wenn man seine Blog Posts wie Presell Pages nutzen will. Bei 16 steht meiner. In letzter Zeit wurde die Marke 100 genannt. Mal schauen was nach diesem Linkworking Experiment unterm Strich rauskommt. Wahrscheinlich werden wir alle aus dem Index gekickt. Aber man ist zumindest nicht alleine.